Mach mit beim Aktien Trophy-Gewinnspiel

Dein Sparbuch wirft nichts ab, du möchtest mehr aus deinem Geld machen, aber bei Begriffen wie Aktienkurs und Portfolio wird dir schwindelig? Wir haben da ein Gegenmittel: Registriere dich noch schnell bis Freitag bei unserem kostenlosen Tippspiel Aktien Trophy und teste dein Finanzwissen und Börse-Bauchgefühl.

Du lernst dabei ab 12. Oktober die Kurse von 32 börsennotierten österreichischen Unternehmen kennen und kannst gleichzeitig tolle Preise abstauben – als Hauptgewinn winkt ein Gutschein für eine Reise nach New York. Unser Erklärvideo zeigt dir, wie du es bis ins Finale schaffen kannst:

Tipps von Aktienexperte Christian Drastil

Als kleine Vorbereitung gibt Apropos Geld Blogger-Casting-Juror und Aktienexperte Christian Drastil in diesem Beitrag einen kurzen Einblick ins Spiel und klärt noch schnell über wichtige Begriffe auf. Oder weißt du bereits, warum die Ankündigung eines Bullenmarkts bei Anlegern Begeisterung auslöst?

Du musst natürlich kein Experte sein, um bei der Aktien Trophy mitzuspielen. In fünf Runden treten österreichische Unternehmen des ATX in Duellen gegeneinander an und du musst jeweils zwischen zwei Titeln entscheiden, auf welche Aktie du im Verlauf von sieben Tagen setzen möchtest.

„Das Vorwissen ist hier gar nicht so wichtig, da auf Sicht einer Woche natürlich auch der Faktor Glück etwas mitspielt“, erklärt Drastil.

Vor allem Einsteiger können so, laut dem Analyse-Experten der Aktien Trophy, ganz nebenbei Börsewissen sammeln.

„Das Besondere an unserem kostenlosen Tippspiel ist, dass man auf ganz einfache Art und Weise das Geschehen an der Wiener Börse kennenlernen kann. Die Aktien Trophy stellt die größten 32 Titel der Wiener Börse vor und erzählt ein paar Geschichten rund um sie. Mit den Tipps bekommt man im Trophy-Monat ein bissl Gefühl für die Aktien.“

Gewinnspiel mit Lerneffekt für Einsteiger

Auch wer noch gar nicht in Berührung mit der Börse gekommen ist, kann daher profitieren und erfährt ganz nebenbei die wichtigsten Basics – zum Beispiel was genau man als Aktie bezeichnet:

„Financial Literacy vermittelt sehr viel Theorie. Der Lerneffekt kommt bei der Aktien Trophy meines Erachtens durch das praxisnahe Kennenlernen“, ist Drastil überzeugt. Und danach gilt: „Man sollte einfach dranbleiben an Aktien, an denen man Gefallen gefunden hat“, rät Drastil. „Es gibt schöne Soap Operas, in Bezug auf die Unternehmens-Stories, und nach und nach bekommt man ein Gefühl dafür.“

Mit fünf Börse-Titeln zum Portfolio-Sieg

Investieren ist ein Marathon und kein Sprint. Am Kapitalmarkt lassen sich durch den Zinseszinseffekt langfristig Erfolge erzielen. Investiert man früher, profitiert man von der längeren Laufzeit. Kennst du schon unsere 7 Börsenwahrheiten, die junge AnlegerInnen wissen sollten?

Um sich vor Kursschwankungen und Fehlentscheidungen abzusichern, kann man auch bei der Aktien Trophy sein Kapital im Portfolio-Bewerb diversifizieren. Dabei wird ein persönliches Portfolio mit fünf der 32 Titel erstellt, dessen Kursentwicklung über den gesamten Spielverlauf gemessen wird. Im Finale wird zusätzlich zu den Runden- und FinalsiegerInnen auch ein/e Portfolio-GewinnerIn gekürt.

Christian Drastil rät dabei, eine grundlegende Entscheidung für die Aktien-Auswahl zu treffen: „Wenn man zum Beispiel glaubt, dass der Markt generell steigen wird, kann man eher Titel wie FACC, Zumtobel oder AT&S nehmen. Diese steigen dann meist stärker als der Markt.“ Das große Aber laut Drastil: „Das läuft allerdings auch in die Gegenrichtung so. Wer an gleichbleibende oder fallende Kurse glaubt, kann eher defensive Werte wie Mayr-Melnhof, Post oder die EVN nehmen.“

Egal für welche Stoßrichtung du dich entscheidest, bei der Aktien Trophy kannst du kosten- und risikolos ausprobieren, ob deine Taktik an der Börse aufgehen würde.

Du willst dich mit anderen MitspielerInnen austauschen? Dann komm in unsere Facebook-Gruppe. Dort erfährst du Infos über die Runden-Ergebnisse und es gibt bei Verlosungen einige Zusatzgewinne zu ergattern.

Jetzt mitspielen!

Vielleicht gefällt dir auch